Aerifizieren der Grüns

Aerifizieren 2016-II

Es ist mal wieder soweit! Um die Grüns für den Herbst „fit“ zu machen, werden wir vom 19.09.2016 – 20.09.2016 die Grüns aerifizieren.
Der Plan sieht vor, dass am Montag die Bahnen 1-9 und am Dienstag die Bahnen 10-18 bearbeitet werden. Ihr Spiel ist am Montag auf den Bahnen 10-18 ohne Beeinträchtigung möglich, am Dienstag werden dann die Bahnen 1-9 wieder spielbar sein.

Stichwort „Aerifizieren“

Beim Aerifizieren verwenden wir 2 mal im Jahr (Frühjahr/Herbst) Hohlspoons mit 16 mm Durchmesser. Maschinell stanzen wir dann 14 mm tiefe „Erdstifte“ sogenannte „Cores“ heraus.

Die ausgestanzten Cores werden direkt im Anschluss mit Quarzsand verfüllt und der entfernte Boden dadurch ersetzt. Aerifizieren bearbeitet die tiefliegenden Bodenschichten und schafft Raum für neues Wurzelwachstum.

Effektiv bewirkt der Bodenaustausch:

  • Abbau von Filz
  • Bessere Durchlässigkeit der Grüns für Feuchtigkeit/Niederschlag
  • Gasaustausch zwischen tiefliegenden „Bodenregionen“ mit der Grünoberfläche
  • Wachstum und Regeneration der Pflanzenwurzel

Aerifizieren ersetzt kein Vertikutieren!

Vielen Dank für ihr Verständnis.

Zurück