Greenkeeping im Oktober

 

Fairway Aerifizierung
Diese Arbeit wird jedes Jahr zu dieser Zeit durchgeführt, um einerseits den Verdichtungen durch den Spiel- und Mähbetrieb entgegenzuwirken, das erwartete Niederschlagswasser besser abführen zu können, als auch das Wachstum besonders auf den Fehlstellen in tieferen Regionen zu fördern. Dazu bearbeiten wir die Flächen mit Spoons die ca. 20 cm tief in den Boden eindringen. Diese Arbeiten werden bei einer Geschwindigkeit von 1,5 km/h durchgeführt. Bei einer Arbeitsbreite von 2,10 m und einer Fläche von über 11 ha, dauert diese wichtige Bearbeitung ca. zwei bis drei Wochen.

Behandlung der restlichen Fehlstellen
Die Fehlstellen, die jetzt noch im Fairway- und Semi-Rough-Bereich vorhanden sind, werden alle mit einem großen, hinter einem Schlepper angebrachten Vertikutierer bearbeitet.
Durch das Aufbrechen der trockenen, harten Schicht wollen wir den Boden vorbereiten für das anschließende Nachsäen.

Weiteres Aerifizieren der Grüns
Geplant ist für den 21./22. Oktober eine weitere Aerifiziermaßnahme auf den Grüns mit längeren Spoons. Diese werden über den Hauptwurzelhorizont (5 bis 8 cm) in den Boden eindringen, um den Wurzeln zu ermöglichen, noch weiter in die Tiefe zu gelangen. Auch soll der herbstliche Niederschlag über die Bearbeitungslöcher besser von der Oberfläche abgeführt werden.
Zusätzlich zu dieser Maßnahme werden wir die Grüns auch mit unseren Maredo Aerifiziereinheiten zu einem späteren Zeitpunkt bearbeiten. Diese Spoons gehen nur 2,5 cm in die Tiefe. Durch diese Arbeit wird die „Filzschicht“ im oberen Wurzelhorizont bearbeitet. Dadurch minimieren wir die Ausbruchmöglichkeiten von Rasenkrankheiten, wie zum Beispiel Schneeschimmel.


Die Greenkeeper

Zurück