Mitgliederaktion Bahn 4

Mitgliederaktion Teil 2 Samstag, 10.06.2017

Wir haben es geschafft!

Weitere 23 Tonnen Wasserbausteine sind am Samstag durch die Hände unserer Mitglieder gewandert um den zweiten Teil der Mauer zu sanieren. Egal ob jung oder alt, alle haben wieder fleißig mitangepackt, sodass wir unser Ziel nach 3 Stunden harter Arbeit erreicht hatten, sämtliche Steine waren verbaut. Die Bauleitung um W. Raddatz und Platzvorstand I. Jeffrey konnten mit einem lächeln im Gesicht sagen "Wir sind fertig"

Im Anschluss wurden, bei Bratwurst und Bier, noch die eine oder andere Anekdote von den Aktionen ausgetauscht.

Wir bedanken uns bei allen helfenden Händen. Besonders bei denen die sich zweimal zur Verfügung gestellt haben.

In der Galerie finden Sie Fotos von Teil 2 und der fertigen Mauer! 

 

*************************************************************

Natursteinmauer am Grün 4 erfolgreich repariert!

21 starke Damen und Herren versammelten sich am vergangenen Samstag um gemeinsam die Natursteinmauer an Bahn 4 zu sanieren. Insgesamt 23 Tonnen Wasserbausteine wurden an diesem Tag bewegt.

Das Projekt:

Zum einen musste die zusammengebrochene Mauer neu aufgebaut werden und zum anderen der noch intakte Teil vor einer "Unterspülung" geschützt werden.

Nach einer kurzen Baubesprechung durch Bauleiter Winfried Raddatz und Platzvorstand Ian Jeffrey, hatten sich verschiedene Teams gebildet. Viele Hände waren beim Nachschub gefragt, denn die einzelnen Wasserbausteine hatten ein Gewicht zwischen 15 und 65 Kilogramm pro Stück. Das "Bau-Team" setzte die Steine dann in die stetig wachsende Mauer ein. Helfer aller Altersklassen waren dabei und jeder half so wie er konnte. Unterstützt durch belegte Brötchen (gespendet von Manfred Bauböck) ging es sehr schnell voran. Mit H.J. Pritzlaff stand zudem ein erfahrener Maschinenführer für den Radlader zur Verfügung. Nach insgesamt 3 Stunden war der Jubel groß, denn der Vorrat an Steinen war erschöpft und die ersten 20 Meter der neuen Mauer gestaltet. Bei Bratwurst und Kaltgetränken wurde dann beschlossen, den zweiten Bauabschnitt der Sanierung und Neuerrichtung der Mauer schnellstmöglich folgen zu lassen.

Herzlichen Dank an alle aktiven Helfer und Unterstützer und ein besonderer Dank an Erik Weinert (Gastroleiter) der uns im Anschluss an die Bauarbeiten zu Bratwurst und Getränken eingeladen hat.

Zurück