Golf&Natur

Der Golfclub Osnabrück-Dütetal e.V. wurde am Mittwoch, 5. April, vom Deutschen Golfverband (DGV) mit dem Bronze-Zertifikat für das Projekt Golf&Natur ausgezeichnet. Für diesen ersten Schritt zur Erlangung des Gold-Standards mussten einige Vorgaben erfüllt werden. Diese waren zum Beispiel betreffend Arbeitsschutz und Sicherheit unter anderem die Ausstattung der Teiche auf der Golfanlage mit Rettungsringen sowie der sichere Umgang mit Gefahrenstoffen, der sorgsame Einsatz von Düngemitteln und die Einhaltung von Umweltstandards in Flora und Fauna.

Die Zertifikate Silber und Gold werden die Ziele der Golfclubs bis 2026 sein. Danach wird der GCOD jedes zweite Jahr auf alle erforderlichen Standards erneut geprüft und zertifiziert. Die Verantwortlichen im Club überlegen, Golf&Natur in die Satzung aufzunehmen, so dass auch in Zukunft alle erworbenen Standards erhalten werden können.

Bildunterschrift:
v.li.: Head Greenkeeper Denis Tweddell, Clubmanager Gary Hutchinson, Aidan Lennon (First Assistant), Frank Notbusch (Vorstand Platz), Prof. Martin Bocksch (Deutscher Golfverband), Winfried Raddatz (Team Golf&Natur)
Foto: Monika Nestmann

Golf&Natur ist ein Qualitätsmanagementprogramm mit dem der DGV eine praxisnahe Anleitung für die umweltgerechte und wirtschaftliche Zukunft der Golfanlagen sowie für die Verbesserung der Spielbedingungen zur Verfügung stellt. Das Programm wurde entwickelt in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Naturschutz (BfN) und wird in der Umsetzung der Maßnahmen unterstützt durch den Greenkeeper Verband Deutschland (GVD) sowie dem Golf Management Verband Deutschland (GMVD).

Weitere Beiträge

die Sie interessieren könnten

Neuste Beiträge

2. Golf-Flohmarkt

Schnuppern, stöbern, klönen… am 9. März darf wieder gefeilscht werden.

Kategorien